Karin Krampe

Heidrun Siebeneicker

Angelika Bruns

schon 25 Jahre mit Farben, Figuren und abstrakter Malerei beschäftigt. Meistens und gerne großformatig und jetzt das Kleine entdeckt.

zu Karins TAKUs

über den afrikanischen Rindenstoff an die (nicht nur afrikanische) Kunst gekommen. Arbeitet assoziativ und spielerisch mit dem Rindenstoff als Ausgangsmaterial.

zu Heidruns TAKUs

mehr: www.heidrun7eicker.de

 

ursprünglich kunsttherapeutisch inspiriert und deshalb auch intuitiv und poetisch in der Gestaltung und schon immer kleinformatig gearbeitet.

zu Angelikas TAKUs

mehr: www.taschenkunst-bruns.de

Kunst im Kreditkartenformat:

„Ich stelle die Identitätsstiftung einer Kreditkarte der Identitätsfindung durch Ich – Werdung gegenüber. Es sind diese beiden Bereiche, die bewältigt werden müssen: Die äußere Existenz, welche sich letztendlich manifestiert in der „Kreditkarte“, und die innere Existenz, welche eigentlich erst wahrgenommen wird, wenn ihre Zerbrechlichkeit uns dazu zwingt.“ Renate Hugel
zurück